Pin-Ups beim Spiel

Pin-Ups und Lady Luck

Pin-Ups sind zweifelsohne als moderne Versionen der guten alten Fortuna zu betrachten, die im Amerikanischen auch gerne Lady Luck genannt wird.

Daneben repräsentieren Pin-Ups, die ja praktisch nie einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen, auch das Freizeitvergnügen des Spiel, das Entertainment die zweckfreie unterhaltung und den damit verbundenen Spaß.




Naive Fortuna

"Pot Luck" (1961) von Gil Elvgren (1914-1980). Glück im Spiel, sozusagen den Jackpot geknackt. Hier winkt das Glück. Elvgren nutzt die Gelegenheit um auch den Rock in aller Naivität ein wenig abzuheben.



"A turn for the better" (1962) auch von Elvgren zeigt wieder Fortuna, dieses mal etwas ungeschickt am Glücksrad. Gewonnen hat sie zwar nicht, dafür hat ihr aber das Glück effektvoll den Rock gehoben. Wer weiß, was das einbringen wird?





Freitzeitvergügen

"It's Your Move!" von Billy De Vorss (1908-1985). Hier wird Dame gespielt, d.h. es geht weder um Geld noch muss man allzu intelligent sein, einfach zum Zeitvertreib. Aber klar, jetzt ist der Betrachter dran, und man kann bezweifeln, dass er weiter Dame spielen möchte, oder vielleicht ja doch.





Verführung zum Billard

Coverillustration von Peter Driben (1903-1968). Anders als viele seiner Kollegen bevorzugte Driben oft echt herausfordernde, starke Frauen vom Typ Jane Russell. Dennoch gilt Billard als relativ harmloses Spiel, dem aber sicher einiges folgen wird.



Hier eine eher etwas moderne Retro-Variante von Donald Rust (b.1932). Man sieht deutlich den Einfluss von Elvgren, aber alles ist ein wenig runder und eben auch flachen.





Harmlose Kartenspiele

"Playing My Cards" von Eddie Chan. Auch diese Marilyn Monroe Version spielt nicht ernsthaft Karten. Vielleicht legt sie Patiencen oder möchte die Zukunft wissen. Aber eigentlich gehts auch hier um was anderes.





Retro Pin Up

"Your move" (1964) noch ein Pin Up von Gil Elvgren. Dass hier anscheinend Schach gespielt werden soll, ist sicher nicht ernst zu nehmen. Es heißt einfach "du bist am Zug".



Dass sich diese harmlosen Spielereien bis heute großer Beliebtheit erfreuen zeigt dieses Retro-Foto von 2008.